AKTUELLE AUSGABE

 

Ausgabe #11

Jahrgang 2017

Print-Ausgabe: 9,99€

Download-Ausgabe: 1,99€

EDITORIAL #11

Liebe Leserinnen und Leser!

Die elegante ELF kommt nach der vollkommenden Zehn in der Zahlensymbolik.
Unsere neue Ausgabe symbolisiert diesmal die attraktive Unvollkommenheit unseres Zeitgeistes und befähigt dennoch den einen oder anderen Leser, Visionen auch existent werden zu lassen.

Nun ziehen wir vorbei an den sinnbildlichen Funktionen von Zahlen und geben der tiefgründigen Symbolik in der Streetfotografie mit unserer Obsession weiterhin einen Ausgangspunkt, um dem „Hier und Jetzt“ einer bestimmten Bedeutung zukommen zu lassen.

Den Anfang macht das Titelbild von Valerie Jardin und es lässt schon erahnen, wohin die Reise im Gespräch mit der bekannten französischen Fotografin geht. Für dieses Interview machte sich Christof Timmermann extra auf dem Weg nach Paris, um Valerie direkt vor Ort treffen und mit vielen Fragen löchern zu können.

Das zweite Interview für diese Ausgabe führte Marc mit Christof Timmermann selbst. Als stiller Freund von SoS der ersten Stunde gibt er in seinem Gespräch tiefgründige Ansätze und Einblicke in sein fotografisches Denken und Handeln.

Mit dem Artikel „Weniger-Detail-mehr-Dynamik“ aus der Serie „Bessere Streetfotos machen?“ von Jürgen Warschun bekommen wir interessante und gut funktionierende Ansätze zum Thema Bildgestaltung in der Streetfotografie.

Wie gewohnt stellen wir auch in dieser Ausgabe ein Streetfotografie-Kollektiv vor. Mit Michele Rice Chan aus Hong Kong haben wir ein Mitglied des Kollektivs The Orange Moon Collective beim BSPF 2016 in Brüssel kennengelernt und sie über das Kollektiv berichten lassen.

Zum Ende möchten wir euch Patrik Wendt aus Bochum vorstellen, der in den fernen Ländern dieser Welt seine Motive im öffentlichen Raum findet und neben seinen Bildern einige sehr interessante Antworten zu Reiners Fragen hat.

Nun wünschen wir Euch viel Spaß mit dieser Ausgabe von Soul of Street.