Alle Beiträge zum Schlagwort

STREETPHOTOGRAPHY


Liebe Freunde unseres Magazins, liebe Leser unseres Blogs, heute will ich in aller Kürze berichten, was wie auf der Photokina auf Einladung von Ricoh (genau, das sind die mit der supergeilen RICOH GRII – und bald auch GRIII) erleben durften. Wir haben ein paar unfassbar schöne und ereignisreiche Tage gehabt, die voller Programm, aber auch …

Mit der Fotografie habe ich bereits in jungen Jahren angefangen. Mit 15 entwickelte ich meine Negativstreifen im Badezimmer. Durch meine Zeit in New York habe ich gerade die Street Photography für mich entdeckt. Ich liebe diese ungestellten, rohen Szenen, Momente, die nur das echte Leben zeigt. Mal traurig, mal lustig, aber immer berührend. Mit der Kamera bewaffnet durch …

Folsom Europe ist das grösste Fetisch Event in Europa. Es findet einmal im Jahr in Berlin statt. Bestandteil von Folsom ist ein Straßenfest und dort habe ich fotografiert. Da ich mit Blitz arbeiten wollte, habe ich mich für den Abend entschieden. Alle Bilder sind mit einem 35mm (bezogen auf Vollformat) und externem Blitz aufgenommen. Normalerweise …

Ja, da war er, der Tag meiner großen Überwindung. Der Rosenmontagszug. Eigentlich freuen sich da 95% der Kölner drauf und rennen alle, bewaffnet mit Smartphone und Kamera zum Zug. Ahja und natürlich mit Tüten für die Kamelle. Ich wollte den Tag zum Anlass nehmen und mich mit meiner Kamera bewaffnet zum Zug bewegen. Nachdem das …

Praha [Prag] – Czech it out! Spontan Trip nach Prag, super günstig und gleich zu Beginn holprig, wie das Kopfsteinpflaster der Straßen von Prag. Ohne großartig zu überlegen und den Geldbeutel zu reizen am Mittwoch gebucht und Donnerstagabend um 23 Uhr ging es los. Flüge fielen schon nach der ersten Suche weg und Bus war …

Hast du dich schon einmal gefragt, warum du bei Wind und Wetter mit deiner Kamera auf die Straße gehst? Ewigkeiten an Straßenecken ausharrst, um auf das richtige Licht und interessante Menschen und Situationen zu warten? Um dann erschöpft, aber glücklich und mit hunderten Fotos auf deiner Speicherkarte wieder nach Hause zu gehen? Geht es dir …

Streetfotografie kann so viel bedeuten. Jeder interpretiert es anders und alle haben wahrscheinlich recht. Mir ist es wichtig, den Menschen und den Alltag zu zeigen. Egal wo, ob im Park, im Bus, im Museum, im Shoppingcenter oder sonst wo, es muss nicht die Straße sein. Wenn man sich als Neuling der Streetfotografie zuwendet, dann macht …

  Den Obdachlosen Thomas lernte ich auf einer meiner Kölner Fototouren vor knapp zehn Jahren kennen. Oft war ich an ihm, an seinem Stammplatz am Kölner Museum Ludwig, vorbei gelaufen und stets las er in einem Buch über das ich mit ihm irgendwann ein erstes Gespräch suchte. “Ich lese keine Western oder anderen Schund”, so …

Wenn man die ersten Schritte hinter sich hat, das Erlernen des Zusammenhangs zwischen Blende, Verschlusszeit und Empfindlichkeit, das Fokussieren und das richtige Belichten, und wenn man seine Angst als Einsteiger der Street Photography überwunden hat, dann geht es um ganz andere Fragen: Was fotografiere ich? Warum fotografiere ich es? Wie fotografiere ich es? Nicht alle …

Soul of Street unterwegs mit der RICOH GRII „Yeah, ay caramba, whoo-hoo!“ – So oder zumindest so ähnlich waren unsere Freudenrufe, als wir im Mai dieses Jahres die Zusage von Ricoh Imaging erhielten, eine Ricoh GR II zum ausgiebigen Testen zur Verfügung gestellt zu bekommen. Ausgiebig ist nicht übertrieben, das Soul of Street-Team besteht ja ...