Sonderausgabe Brüssel


Sonderausgabe Soul of Brüssel

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Soul of Street wagt sich vor. Wir haben mit dieser Sonderausgabe eine Abkapslung von unserem Soul of Street Magazin erschaffen und sind sehr stolz darauf, Euch diese #Soulofbrussels Ausgabe präsentieren zu können. Wir suchen stets nach neuen Wegen, die wir mit der Streetfotografie Community zusammen gehen können. Unsere Visionen werden immer mehr und mehr zu konkreteren Ideen und bekommen mehr und mehr eine festere Form, deren Ergebnisse wir Euch nicht vorenthalten möchten.

Nachdem wir Mitte Oktober vom ersten Brussels Street Photography Festival (BSPF) erfahren haben, machten wir uns Ende Oktober spontan auf den Weg nach Brüssel. Wir nahmen an der Eröffnungsfeier in der Galerie Ravenstein teil und waren bei der Preisverleihung der Gewinner des Brussels Street Photography Festival Fotowettbewerbs am Folgeabend mit dabei.

In dieser Ausgabe möchten wir Euch berichten, worum es beim 1. Brussels Street Photography Festival ging und welche Künstler dort vertreten waren. Dies haben wir für Euch zusammengefasst und zeigen Euch begleitend zum Text einige Bilder von beiden Veranstaltungsabenden. Bei diesem außergewöhnlichen Event mit einer Vielzahl von Fotografen sind wir auf alte und neue Gesichter gestoßen und sind dankbar für die aufgeschlossenen Gespräche mit jeder einzelnen Person. Sie versprühten alle ihre Individuelle Note für diese besondere Art der Fotografie aus und ließen uns somit ein Stück weit in ihre Welt blicken.

Reiner Girsch hat seine Eindrücke und Erfahrungen aus Brüssel in einem kleinen Bericht für Euch runter geschrieben. Man merkt seinen Worten förmlich an, wie stark ihn die 40 Stunden Aufenthalt in Belgien geprägt haben.

Wir freuen uns zudem, dass Christof Timmermann sich für diese Sonderausgabe mit dem Belgischen Fotografen Kristof Vande Eelde vom APF Magazine zum Interview in Brüssel treffen konnte, um mehr über seine Arbeit als Fotograf zu erfahren.

Mit „Streets of Brussels“ gibt Marc Barkowski Einblicke in seine philosophische Betrachtungsweise vom Suchen und Finden eines Moments auf den lebendigen Straßen von Brüssel wieder.

Mit dem 17 Jahre alten Fotografiestudenten Tom Lyon aus Belgien stellen wir Euch in dieser Ausgabe den jüngsten Teilnehmer und Public Preis Gewinner im Single Wettbewerb Brüssel vor. Ganz klassisch fotografiert Tom seit frühester Kindheit analog und entwickelt seine Bilder selbst in der der Dunkelkammer.

Abschließend haben wir für Euch noch kurz zusammengefasst was uns sonst noch in Brüssel aufgefallen ist.

Wir wünschen Euch nun viel Lesevergnügen bei dieser Sonderausgabe von Soul of Street.

Euer Soul of Street – Team

Reiner, Marc, Lukas, Horst

c

 

There is no more story.
Next Das Manifest der STREETphilosophie

1 Comment

  1. Avatar
    21. März 2019
    Antworten

    Every weekend i used to go to see this site, for the reason that i want enjoyment, since this this web page conations
    truly good funny material too.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.