Start Blog Osch – auf den Spuren der Seidenstraße

Osch – auf den Spuren der Seidenstraße

1125
1

Osch, die zweitgrößte Stadt Kirgisistans, liegt im Süden des Landes. Die Seidenstraße (Silk Road) führt mitten durch die Stadt. Das ist der Grund für den riesigen Bazar und die vielen Handelsleute,  welche sich im Zentrum niedergelassen haben. An jeder Ecke wird gehandelt, Waren werden ausgetauscht oder Abmachungen platzen. Alles ist Verhandlungssache, denn es gibt keine Fixpreise. Die Silk Road existiert, wird heute aber nicht mehr ausschließlich für den Handel genutzt. Ich habe den Handel in der Stadt beobachtet und fotografiert. Wo kann ich Spuren des früheren Handels entdecken? Wie hat sich die Silk Road auf die Stadt ausgewirkt? Das sind nur zwei Fragen von vielen, denen ich gefolgt bin. Ich habe eine lebhafte Stadt, die im Handel aufgeht, entdeckt.

Auch im Herbst ist es tagsüber noch sehr heiß im Süden des Landes. In der Mittagssonne,
direkt neben dem Bazar, ruht sich dieser Mann auf seinem Wagen für ein paar Minuten aus, bevor der Handel wieder los geht.

Dieses Bild zeigt die Kontroversen Kirgisistans, eine muslimische Bevölkerung von der Sowjetunion geprägt. Alkohol ist unter Muslimen nicht sehr verbreitet, doch in jedem Supermarkt gibt es zahlreiche lokale Sorten Vodka zu kaufen.

Der Bazar ist chaotisch. Hunderte Stände und unzählige Besucher machen ihre Einkäufe. Als ich in meinem Hostel gefragt habe, was es auf dem Bazar zu kaufen gibt, kam eine kurze aber vielsagende Antwort: “Whatever you need, you will find it there.” Von gefälschten Markenklamotten über lebende Fische bis hin zu gerade erst geschmiedeten Hufeisen kann man alles finden. Und die Waren werden direkt auf der Straße gefertigt und verkauft. Ich bin aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen.

In Deutschland haben Busunternehmen und Mitfahrzentralen in den letzten Jahren sehr an Beliebtheit gewonnen, immer weniger Menschen reisen per Anhalter.
In Kirgisistan gibt es ein anderes System. Wird man von einem Fahrer mitgenommen, erwartet dieser, dass man am Ende der Fahrt die Benzinkosten teilt. Das ist für beide Seiten fair. Deshalb sieht man Menschen jeden Alters am Straßenrand auf das nächste Auto warten.

Wird man mitgenommen und schafft es, sein Ziel mit Händen und Füßen zu kommunizieren, kann man davon ausgehen, an diesem Ort anzukommen. Trotz der teilweise chaotischen Straßenverhältnissen behalten die Fahrer meistens den Überblick.

Die neue Generation wächst in einem immer moderner werdenden Land auf. Am Westen orientiert können die Kinder mittlerweile besser Englisch als die Eltern. Touristen sind jederzeit willkommen, mit der jungen Generation in Kontakt zu treten. So entsteht kultureller Austausch und die Englischkenntnisse werden trainiert.

In der Hauptstadt Bishkek fiel mir dieses Mädchen auf. Sie stand im Park und zeichnete fremde Menschen, die einem Konzert folgten. Als ich sie fragte, was sich macht, gab sie
mir folgende Antwort: “I’m trying to express myself.”

Fußball ist eine Art Sprache, die jeder auf der Welt versteht. So auch in Kirgisistan, ich wurde eingeladen am Spiel teilzunehmen. Obwohl wir uns nicht verstehen konnten, wussten alle, um was es geht, das Runde muss ins Eckige.
Das Spiel konnte beginnen.

Ringen ist sehr beliebt in Kirgisistan, bei einem Turnier in Arslanbob für Kinder bis 10 Jahren war das Interesse der Zuschauer sehr groß. Der zweite Sieger erhielt eine Kuh und der erste ein Pferd.

Die Straßen Kirgisistans sind umgeben von atemberaubender Natur. Meistens sind Berge mit schneebedeckten Spitzen zu sehen. Aber auch viele Steppenlandschaften auf denen nur wenige Pflanzen wachsen.

Im Park Navoi treffen sich täglich Männer um Schach zu spielen. Es geht nicht um Geld, sondern um den Spaß am Spiel. Wie so oft wurde ich direkt nach meiner Ankunft eingeladen mitzuspielen.

Warning: A non-numeric value encountered in /customers/6/a/3/soulofstreet.de/httpd.www/hp/wp-content/themes/Newsmag/includes/wp_booster/td_block.php on line 997

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here